Traditionelle Chinesische Medizin Praxis Dr. Huang

Akupunktur & Moxibustion

Akupunktur ist eine Behandlung mit feinen Nadeln an bestimmten Punkten des Körpers. Zahlreiche Forschungsprojekte haben die Wirksamkeit der Akupunktur untersucht. Für einige Indikationen ist sie wissenschaftlich nachweisbar, z.B. chronische Schmerzen, Heuschnupfen, funktionelle Magen-Darm Beschwerden, etc. Unter Moxibustion versteht man eine Erwärmung von verschiedenen Arealen des Körpers oder von Akupunkturpunkten mittels abgebrannten chinesischen Beifußkräuter. Dazu werden äußerliche Anwendungen mit Schröpfen, Gua Sha, und Tuina (manuelle Therapie) ergänzt.

Chinesische Heilkräuter

Chinesische Heilkräuter sind ein sehr wichtiger Bestandteil der TCM, die seit mehr als zweitausend Jahren angewendet werden. Eine Rezeptur besteht meistens aus 10 bis 20 Kräutern/Drogen. Sie wird immer individuell zusammengestellt und dem Syndrom-Diagnostik des Patienten angepasst. Viele Apotheken in Deutschland bieten geprüfte TCM Kräutermischung an.

Chinesische Ernährungsberatung

Nach der TCM-Lehre haben unsere Lebensmittel thermische Wirkungen (heiß, warm, neutral, kühl und kalt) und Geschmacksrichtungen entsprechend besonderen Wirkungen (z. B. öffnet, trocknet, feuchtet, etc.).In Kombination mit dem Konzept "Homologie von Medizin und Ernährung", betrachtet die chinesische Diätetik eine ausgewogene Ernährung als sehr wichtig, um das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang zu erhalten, Krankheiten vorzubeugen und medizinische Behandlungen zu ergänzen.